Mittwoch, 30. November 2016

The sun is coming


Die Sonne kommt





As sunrise, one means both the crossing of the horizon by the sun and the time of this event in the daily sunshine, as well as the total celestial phenomena with all their (also meteorological) phenomena.The word sunrise refers to the human observer and thus to the geocentric world image. In fact, the sun does not rise, but the location of the earthly observer turns counter to the earth's rotation.

Als Sonnenaufgang bezeichnet man sowohl das Überschreiten (Aufgang) des Horizonts durch die Sonne als auch den Zeitpunkt dieses Ereignisses im täglichen Sonnenlauf sowie die Himmelserscheinung insgesamt mit all ihren (auch meteorologischen) Phänomenen.
Das Wort Sonnenaufgang bezieht sich auf den menschlichen Betrachter und damit auf das geozentrische Weltbild. Tatsächlich geht nicht die Sonne auf, sondern der Standort des irdischen Beobachters dreht sich als Folge der Erdrotation der Sonne entgegen.

Dienstag, 29. November 2016

I am a tiger


Ich bin ein Tiger

Thank you everyone for all the retweets, likes and follows.
Please visit my blog.

Montag, 28. November 2016

She is waiting for the troll


Sie wartet auf den Troll

 




A troll, also Trold, Tröll (North Germanic "Unhold", "Giant", "natural being") was originally a conception for all clumsy, uncanny, supernatural beings, a giant of Norse mythology, similar to the Germanic killing or (hostile) thurse. Especially in Sweden and Denmark this idea mixed in the fairy tale with those of dwarfs and other mountain spirits, partly also with that of human-friendly fairies and elves. Thus, "Troll" became a general expression for any kind of more or less human fantasy, similar to the fairies of the Anglo-Celtic tradition

Ein Troll, auch Trold, Tröll (nordgermanisch „Unhold“, „Riese“, „Naturwesen“), war ursprünglich ein Oberbegriff für alle plumpen, unheimlichen übernatürlichen Wesen, ein Riese der nordischen Mythologie, ähnlich den germanischen Jöten oder (feindlichen) Thursen. Besonders in Schweden und Dänemark vermischte sich diese Vorstellung in den Märchen mit denen von Zwergen und anderen Berggeistern, teilweise auch mit der von menschenfreundlichen Feen und Elfen. So wurde „Troll“ zu einem allgemeinen Ausdruck für jede Art von mehr oder weniger menschengestaltigen Fabelwesen, ähnlich wie die Fairies der anglo-keltischen Tradition. (wikipedia)

Freitag, 25. November 2016

Morning has broken


Morning has broken



Morning has broken like the first morning
Blackbird has spoken like the first bird
Praise for the singing
Praise for the morning
Praise for them springing fresh from the world
Sweet the rain's new fall, sunlit from heaven
Like the first dewfall on the first grass
Praise for the sweetness of the wet garden
Sprung in completeness where his feet pass 

Cat Stevens

Donnerstag, 24. November 2016

..... and this land is my land


....... und das ist mein Land




 The Franconian Alb, also called Frankenalb, Franconian Jura or Frankenjura, is one to 656.4 m above sea level. (Hesselberg) even up to 689.4 m high Mittelgebirge, which belongs to the Südwestdeutsche Schichtstufenland in Bavaria and the still much higher Swabian Alb on the other side of the Nördlinger Rieses to east nordosten and finally to northern north west. It is 7053.8 km² in size.

The towns of Ingolstadt (south), Regensburg (south-east), Nuremberg (west of the northeast), Bamberg (north-west) and Bayreuth (north-east) lie on the edge of the Frankenalb.


Die Fränkische Alb, auch Frankenalb, Fränkischer Jura oder Frankenjura genannt, ist ein bis 656,4 m ü. NN in auswärtigen Ausläufern (Hesselberg) sogar bis 689,4 m hohes Mittelgebirge, das zum Südwestdeutschen Schichtstufenland in Bayern gehört und die noch deutlich höhere Schwäbische Alb jenseits des Nördlinger Rieses nach Ostnordosten und schließlich nach Nordnordwesten verlängert. Sie ist 7053,8 km² groß.
Am Rand der Frankenalb liegen, jeweils bereits außerhalb, die Orte Ingolstadt (Süden), Regensburg (Südosten), Nürnberg (Westen des Nordostteiles), Bamberg (Nordwesten) und Bayreuth (Nordosten).

Mittwoch, 23. November 2016

Fisherman in morning haze


Fischer im Morgendunst

 



 The Igelsbachsee and the slightly larger Kleine Brombachsee are the two foremen of the Great Brombach lake in the Bavarian in the district of Weißenburg-Gunzenhausen.
The reservoir is named after the river Igelsbach, which flows into the north-west. Another inlet is the Gänsbach. It is surrounded by a dam in the southeast. The lake's level varies only slightly; The resting place is 411 m above sea level. NN and the deepest areas of the lake lie between 399 m above sea level. NN and 400 m above sea level. NN. The water of the Igelbachsee flows into the Großer Brombachsee, where the stowage goal is 410.5 m above sea level. NN and the lowering target is 403.5 m above sea level. NN with thus level fluctuations of up to 7 meters.


Der Igelsbachsee und der etwas größere Kleine Brombachsee sind die beiden Vorsperren des Großen Brombachsees im bayerischen Mittelfranken im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.
Der Stausee ist nach dem ihm im Nordwesten zufließenden Igelsbach benannt. Ein weiterer Zufluss ist der Gänsbach. Aufgestaut wird er durch einen Damm im Südosten. Der Pegel des Sees schwankt nur gering; das Stauziel liegt bei 411 m ü. NN und die tiefsten Bereiche des Sees liegen zwischen 399 m ü. NN und 400 m ü. NN. Das Wasser des Igelbachsees fließt in den Großen Brombachsee ab, bei dem das Stauziel auf 410,5 m ü. NN liegt und das Absenkziel auf 403,5 m ü. NN mit also Pegelschwankungen von bis zu 7 Metern.

Dienstag, 22. November 2016

This morning the sky is burning


Heute morgen:   Der Himmel brennt




The reddish coloring of the eastern sky, which occurs about three or three hours before sunrise, is designated as dawn or dawn. Depending on the cloudiness, the geographical position and the aerosol content (suspended particles) of the air, it can also be seen later when the sun is not too high. Orange or violet shades are also possible.
 
Als Morgenröte oder Morgenrot wird die rötliche Färbung des Osthimmels bezeichnet, die etwa eine dreiviertel bis halbe Stunde vor dem Sonnenaufgang eintritt. Sie kann je nach Bewölkung, geografischer Position und dem Aerosolgehalt (Schwebeteilchen) der Luft auch noch später bei nicht zu hohem Sonnenstand zu sehen sein. Orange oder violette Farbtöne sind ebenfalls möglich.
(wikipedia)

Montag, 21. November 2016

Deer on clearing



Hirsch auf Lichtung




The deer (Cervidae) or antler bearers are a mammalian family from the order of the Cloven Hoofs (Artiodactyla). The family includes more than 50 species, among which the red deer, the fallow deer, the deer, the reindeer and the elk are also common in Europe. In addition, deer are found in Asia, North and South America and with a representative in Africa. The most distinctive feature of the deer is the antler, which is rich in appearance, and is usually worn only by the males, which are thrown down and re-formed annually. The main food of the animals consists of plants, whereby soft and hard plant parts are consumed to varying degrees. Pure grass-eaters, as in the case of the horn-bearers, do not occur with the deer, however, as far as the formation of the antler is concerned. The social behavior of the animals is very different, ranging from loner individuals to the formation of large, widely migrating herds. The reproductive phase is characterized by characteristic dominance struggles.

Die Hirsche (Cervidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla). Die Familie umfasst mehr als 50 Arten, von denen unter anderem der Rothirsch, der Damhirsch, das Reh, das Ren und der Elch auch in Europa verbreitet sind. Darüber hinaus kommen Hirsche in Asien, Nord- und Südamerika und mit einem Vertreter in Afrika vor. Markantestes Kennzeichen der Hirsche sind die an Gestalt variantenreichen, meist nur von den Männchen getragenen Geweihe, die jährlich abgeworfen und neu gebildet werden. Die hauptsächliche Nahrung der Tiere besteht aus Pflanzen, wobei weiche und harte Pflanzenteile im unterschiedlichen Maß konsumiert werden. Reine Grasfresser wie bei den Hornträgern kommen bei den Hirschen aber nicht vor, was mit der Ausbildung des Geweihs zusammenhängt. Das Sozialverhalten der Tiere ist sehr unterschiedlich und reicht von einzelgängerischen Individuen bis zur Bildung großer, weit umherwandernder Herden. Die Fortpflanzungsphase ist von charakteristischen Dominanzkämpfen geprägt.(wikipedia)

Sonntag, 20. November 2016

sunny afternoon at Raubersried


Sonniger Nachmittag bei Raubersried




The village is located about 13 kilometers southeast of Nuremberg and 1 kilometer south of Wendelstein, with which it is connected by two Gemeindstraßen.
Raubersried was a clearing settlement, in the 14th century Redwinsreuth and in the 18th century robbery. Until the area reform in Bavaria, Raubersried was an independent municipality. In 1971, it was merged with its districts Dürrenhembach and Sperberslohe to Wendelstein


Das Dorf liegt etwa 13 Kilometer südöstlich von Nürnberg und 1 Kilometer südlich von Wendelstein, mit dem es durch zwei Gemeindestraßen verbunden ist.
Raubersried war eine Rodungssiedlung, hieß im 14. Jahrhundert Redwinsreuth und im 18. Jahrhundert Räubersrieth. Bis zur Gebietsreform in Bayern war Raubersried eine selbständige Gemeinde. 1971 wurde sie zusammen mit ihren Ortsteilen Dürrenhembach und Sperberslohe nach Wendelstein eingemeindet

Forgive us our guilt


Vergib uns unsere Schuld



Bučina is a part of the municipality of Kvilda in the Czech Republic. It lies six kilometers south of Kvilda on the German border and belongs to the Okres Prachatice.

Bučina (deutsch Buchwald) ist ein Ortsteil der Gemeinde Kvilda in Tschechien. Er liegt sechs Kilometer südlich von Kvilda an der deutschen Grenze und gehört zum Okres Prachatice.

Samstag, 19. November 2016

Railway wheel



Eisenbahnrad




Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt. Die Bezeichnung Lokomotive ist somit das schienengebundene Pendant zur Bezeichnung „Zugmaschine“ bei nicht spurgebundenen Landfahrzeugen. (wikipedia)

Freitag, 18. November 2016

Nuremberg Frauenkirche und Hauptmarkt



Nürnberg  Frauenkirche und Hauptmarkt





 The Frauenkirche, today the Roman Catholic parish church of Our Lady, stands as one of the important churches of Nuremberg on the east side of the main market. It was erected at the instigation of Emperor Karl in the Parler period from 1352 to 1362 as a hall church with three times three yokes; On the west side, facing the market, there is a porch, in the east, a two-year choir with a 5/8-end is joined in the width of the nave. From Adam Kraft the western gable comes from a 1509 scale, which is still in operation. From the period around 1360 many sculptures of high quality are preserved (partly strongly restored). (wikipedia)

Die Frauenkirche, heute römisch-katholische Stadtpfarrkirche Unserer Lieben Frau, steht als eine der bedeutenden Kirchen Nürnbergs an der Ostseite des Hauptmarkts. Sie wurde auf Veranlassung von Kaiser Karl in der Parlerzeit von 1352 bis 1362 als Hallenkirche mit drei mal drei Jochen errichtet; an der Westseite, zum Markt hin, ist eine Vorhalle vorgelagert, im Osten schließt sich in der Breite des Mittelschiffs ein zweijochiger Chor mit 5/8-Schluss an. Von Adam Kraft stammt der westliche Giebel mit einem Maßwerktabernakel für das sogenannte „Männleinlaufen“ von 1509, das noch in Betrieb ist. Aus der Erbauungszeit um 1360 sind viele Skulpturen von hoher Qualität erhalten (teils stark restauriert). (wikipedia)

Mittwoch, 16. November 2016

good Morning



Guten Morgen




did you sleep well     Today the week is shared! 
Ausgeschlafen?  Heute wird die Woche geteilt!

Dienstag, 15. November 2016

The dress of the flamingo


Das Kleid des Flamingos




Since the 1980s, flamingos have also been observed in the north of France, the Netherlands,
Denmark and Germany. The Chilean and Cuba flamingos are clearly prisoners of war. The origin of the Rosaflamingos also in this region is unclear. Since wild pink flamingos are only rarely seen more than 500 kilometers north of the Mediterranean coast, it seems certain that they were originally also captive refugees. In the Zwillbrocker Venn, a wetland area on the German-Dutch border, there is a small breeding colony with Rosa- And Chile flamingos, which is the most northern flamingo colony in the world. In 2012 she counted 12 breeding pairs.

Seit den 1980er Jahren werden Flamingos auch im Norden Frankreichs, in den Niederlanden, Dänemark und Deutschland beobachtet. Bei den gesichteten Chile- und Kubaflamingos handelt es sich eindeutig um Gefangenschaftsflüchtlinge. Die Herkunft der sich ebenfalls in diesen Region aufhaltenden Rosaflamingos ist unklar. Da wilde Rosaflamingos aber nur sehr selten mehr als 500 Kilometer nördlich der Mittelmeerküste beobachtet werden, scheint es sicher, dass es sich ursprünglich ebenfalls um Gefangenschaftsflüchtlinge handelte  Im Zwillbrocker Venn, einem Feuchtgebiet an der deutsch-niederländischen Grenze, gibt es eine kleine Brutkolonie mit Rosa- und Chileflamingos, die die nördlichste Flamingo-Kolonie der Welt darstellt. Sie zählte im Jahr 2012 zwölf Brutpaare.

Samstag, 12. November 2016

Wernloch - Black waters in the forest



Wernloch - schwarze Gewässer im Wald




The Wernloch describes several abandoned quarries and waters near the market Wendelstein in the middle Franconian district of Roth in Bavaria.For the construction of the medieval imperial city of Nuremberg, sandstone was dismantled between Wendelstein and Worzeldorf for centuries. In the beginning of the 2nd millennium, this was the most modern building construction and gradually replaced the traditional mud brick construction. Stonework was mainly winter work, because the peasants and their oxen had nothing to do with the fields on a monthly basis. In these quarries a bound Burgsandstein, reddied by iron (III) oxide, and a particularly hard, quartz-bound light gray to yellowish sandstone, the so-called Wendelstein quartzite, were obtained. The Wendelstein quartzite was used for millstones, water constructions of the Ludwigskanal, towers, city walls as well as road pavements because of its resistance. From the simple stone, numerous important Nuremberg buildings such as Stadttheater, the Künstlerhaus, the Sebalduskirche and the Justizpalast (Nuremberg Palace) were erected.

Das Wernloch bezeichnet mehrere aufgelassene Steinbrüche und Gewässer nahe dem Markt Wendelstein im mittelfränkischen Landkreis Roth in Bayern.
Zum Bau der mittelalterlichen Reichsstadt Nürnberg wurde zwischen Wendelstein und Worzeldorf über Jahrhunderte hinweg Sandstein abgebaut. Im beginnenden 2. Jahrtausend war dies die regional modernste Bauform und löste die herkömmliche Lehmziegelbauweise allmählich ab. Steinbrucharbeit war damals hauptsächlich Winterarbeit, denn die Bauern und ihre Ochsen hatten auf den Feldern monatelang nichts zu tun. In diesen Steinbrüchen wurde ein durch Eisen(III)-oxid rötlich pigmentierter gebundener Burgsandstein sowie ein besonders harter, quarzig gebundener hellgrauer bis gelblicher Sandstein, der sogenannte Wendelsteiner Quarzit, gewonnen. Der Wendelsteiner Quarzit wurde wegen seiner Widerstandsfähigkeit für Mühlsteine, Wasserbauten des Ludwigskanals, Türme, Stadtmauern als auch Straßenpflaster verwendet. Aus dem einfachen Stein wurden zahlreiche bedeutende Nürnberger Bauwerke wie Stadttheater, das Künstlerhaus, die Sebalduskirche und der Justizpalast (Nürnberg) errichtet. (wikipedia)

Freitag, 11. November 2016

It is autumn in the oak forest


Es ist Herbst im Eichenwald




The oaks (Quercus) are a plant genus from the family of the beech plants (Fagaceae).
The genus comprises about 400 to 600 species, of which up to 450 in the subgenus Quercus and up to 150 in the subgenus Cyclobalanopsis. The Roman author Quintus Ennius (239-169 BC) has the earliest literary evidence for the Latin name of the tree 'quercus'


Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).
Die Gattung umfasst etwa 400 bis 600 Arten, davon bis zu 450 in der Untergattung Quercus und bis zu 150 in der Untergattung Cyclobalanopsis. Bei dem römischen Autor Quintus Ennius (239–169 v. Chr.) findet sich der früheste literarische Beleg für den lateinischen Namen des Baums, 'quercus'

Donnerstag, 10. November 2016

Mom please tell me the story of the great white Land


Mama bitte erzähl mir die Geschichte vom großen, weißen Land




The polar bear (Ursus maritimus, also called Polar Bear is a species of predator from the bear family (Ursidae), which lives in the northern polar regions and is closely related to the brown bear, which is the largest land-based predator on earth before the Kamchatkabear and Kodiak bear .


Der Eisbär (Ursus maritimus, auch Polarbär genannt ist eine Raubtierart aus der Familie der Bären (Ursidae). Er bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem Braunbären verwandt. Er ist vor dem Kamtschatkabären und dem Kodiakbären das größte an Land lebende Raubtier der Erde. (wikipedia)

little girl in red


Kleines Mädchen in Rot

 


Mittwoch, 9. November 2016

Young meerkat


Junge Erdmännchen





The meerkat or suricate (Suricata suricatta) is a small carnivoran belonging to the mongoose family (Herpestidae). It is the only member of the genus Suricata.[2] Meerkats live in all parts of the Kalahari Desert in Botswana, in much of the Namib Desert in Namibia and southwestern Angola, and in South Africa. A group of meerkats is called a "mob", "gang" or "clan". A meerkat clan often contains about 20 meerkats, but some super-families have 50 or more members. In captivity, meerkats have an average life span of 12–14 years, and about half this in the wild.


Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae). Mit durchschnittlich 700 bis 750 g ist es eine der kleinsten Mangustenarten, es hat ein hellgraues Fell mit unauffälligen Querstreifen. Erdmännchen leben in trockenen Regionen im südlichen Afrika. Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. Sie zählen nicht zu den bedrohten Arten.

Sonntag, 6. November 2016

Only one eye


Nur ein Auge




As zebra, the three species Grevyzebra (Equus grevyi), Bergzebra (Equus zebra) and Steppe zebra (Equus quagga) are designated from the genus of horses (Equus). Investigations by aDNA suggest that zebras do not form a natural taxon. Thus, mountain breeds are more akin to African savannah and Grevyzebras belong to the group of the kiang and Asian ass. As a result, the characteristic stripe pattern is either several times more convergent (it can also be seen in other wild horses, and in some zebra forms, such as the Quagga, is only partially present or inherited by a common ancestor and lost in the related other wild boars.

Als Zebra werden die drei Arten Grevyzebra (Equus grevyi), Bergzebra (Equus zebra) und Steppenzebra (Equus quagga) aus der Gattung der Pferde (Equus) bezeichnet. Untersuchungen von aDNA legen nahe, dass Zebras kein natürliches Taxon bilden. So sind Bergzebras eher mit dem afrikanischen Wildesel verwandt und Grevyzebras der Gruppe des Kiang und asiatischen Esels zugehörig. Demzufolge ist das charakteristische Streifenmuster entweder mehrmals konvergent entstanden (es ist auch bei anderen Wildpferden in Ansätzen zu sehen und bei einigen Zebraformen, wie dem Quagga, nur zum Teil vorhanden oder von einem gemeinsamen Vorfahren vererbt und bei den verwandten anderen Wildeseln wieder verloren gegangen. (wikipedia)

Mittwoch, 2. November 2016

This is not a "lost place"


Das ist kein "verlassener Ort"




Der Ausdruck Lost Place  ist ein Pseudoanglizismus und bedeutet sinngemäß „vergessener Ort“. Der korrekte Ausdruck im Englischen lautet „abandoned premises“ auf Deutsch: „unbewohnte Liegenschaft“ oder umgangssprachlich off the map.
Meistens handelt es sich um Bauwerke aus der jüngeren Geschichte, die entweder noch nicht historisch aufgearbeitet (bzw. erfasst) worden sind oder aufgrund ihrer geringen Bedeutung kein allgemeines Interesse finden und daher nicht als besonders erwähnenswert gelten.
Lost Place wird zwar häufig gleichbedeutend mit Industrieruinen oder nicht mehr genutzten militärischen Anlagen gebraucht, die eigentliche Bezeichnung gilt aber für jedweden Ort, der im Kontext seiner ursprünglichen Nutzung in Vergessenheit geraten ist.