Dienstag, 23. Februar 2016

Schloss Weissenstein I


Schloss Weißenstein



Schloss Weißenstein wurde zwischen 1711 und 1718 unter Lothar Franz von Schönborn, dem Bamberger Fürstbischof und Kurfürst von Mainz in Pommersfelden bei Bamberg als private Sommerresidenz erbaut. Es gilt als Gründungsbau des fränkischen Barocks und befindet sich bis heute im Besitz der Familie Schönborn. Baumeister war in der Hauptsache Johann Dientzenhofer. Zumindest an der Planung hat u.a. auch der Wiener Hofbaumeister Johann Lucas von Hildebrandt mitgearbeitet. Die Bauführung unterstand dem Jesuitenpater Nikolaus Loyson.(wikipedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen