Mittwoch, 25. Mai 2016

Old glass painting, the coat of arms of the city of Nuremberg


Alte Glasmalerei - Das Wappen der Stadt Nürnberg


Aufgenommen im Verkehrsmuseum Nürnberg


Unter Glasmalerei versteht man heute in erster Linie die Herstellung farbiger Fenster mit bildlichen Darstellungen. Im Hochmittelalter wurden die Klosterfenster der Zisterzienserabteien auch in Grisaille-Technik (grau und weiß) ausgeführt. Die Wirkung entsteht durch das durchscheinende Licht. Die Glasmalerei hat einen besonderen Stellenwert in der Malerei, denn keine andere Malart kann eine so hohe Farbleuchtkraft und so große Helligkeitsunterschiede zeigen wie ein durchsichtiges Glasbild. Kontrastumfang und Farbbrillanz sind noch stärker als beim Diapositiv im Vergleich zum Papierfoto. Die Farbenpracht erzeugt eine mystische bis feierliche Stimmung und wird deshalb überwiegend im sakralen Bereich verwendet. Als Teil großer Gesamtwerke steht die Glasmalerei im Dienste der Architektur.
Eine völlig andere Art ist die Hinterglasmalerei, die nur in der Aufsicht betrachtet wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen