Mittwoch, 31. August 2016

The Northern pike


Der Hecht 




The pike (Esox lucius) is a predator and belongs to the family Esocidae. It is widely used in brackish and freshwater leading waters of the northern hemisphere. It is used as a food fish, it is difficult to grow but because of its aggressiveness. In Germany, he was appointed to the fish of the year 2016thHe has an elongated, cylindrical and laterally only moderately flattened body. The relatively long head has a duckbill-like, Upper permanent mouth. The dorsal and anal fins are shifted far to the rear, thereby enabling lightning acceleration and turning maneuvers.The color varies according to the habitat - the back is usually green-brownish, the dyeing is to white belly ever brighter. The jaws are armed with folding catch and Hechelzähnen that are bent backwards. It has 110 to 130 small scales along the lateral line, a total of about 17,000 scales per fish were counted.The average size is 50 to 100 cm. Lengths up to 150 cm or weights of more than 20 kg are possible. The maximum length is usually achieved only by spawners (females) that cock fish (male) usually reach no more than 90 cm.

Der Hecht (Esox lucius) ist ein Raubfisch und gehört zur Familie der Esocidae. Er ist in brack- und süßwasserführenden Gewässern der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet. Er wird als Speisefisch genutzt, lässt sich aber wegen seiner Aggressivität nur schwer züchten. In Deutschland wurde er zum Fisch des Jahres 2016 ernannt.
Er hat einen lang gestreckten, walzenförmigen und seitlich nur mäßig abgeflachten Körper. Der relativ lange Kopf hat ein entenschnabelähnliches, oberständiges Maul. Die Rücken- und Afterflosse sind weit nach hinten verlagert und ermöglichen dadurch blitzartige Beschleunigungen und Wendemanöver.
Die Färbung variiert nach dem Lebensraum – der Rücken ist meist grün-bräunlich, die Färbung wird bis zum weißen Bauch immer heller. Die Kiefer sind mit umklappbaren Fang- und Hechelzähnen bewehrt, die nach hinten gebogen sind. Er besitzt 110 bis 130 kleine Schuppen entlang der Seitenlinie, insgesamt wurden etwa 17.000 Schuppen pro Fisch gezählt.
Die Durchschnittsgröße liegt bei 50 bis 100 cm. Längen bis 150 cm oder Gewichte von über 20 kg sind möglich. Die Maximallänge wird in der Regel nur von Rognern (Weibchen) erreicht, die Milchner (Männchen) erreichen meist nicht mehr als 90 cm. (wikipedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen