Montag, 15. August 2016

tree, meadows, fields and a white blue sky




Bäume, Wiesen, Felder und ein weisblauer Himmel




Ich muss an das Lied "Hoch auf dem gelben Wagen"denken.
 
Hoch auf dem gelben Wagen ist ein bekanntes deutsches Volkslied. Textgrundlage des Liedes ist das in den 1870er Jahren von Rudolf Baumbach (1840–1905) verfasste Gedicht „Der Wagen rollt“ (Erstdruck 1879). Die Melodie wurde erst 1922 von dem Berliner Apotheker Heinz Höhne (1892–1968) komponiert.
Im Text wird das menschliche Leben als Reise in einer Postkutsche beschrieben. In der Zeile „… sitz ich beim Schwager vorn …“ bezeichnet das Wort „Schwager“ umgangssprachlich (von frz. chevalier ‚(Post-)Reiter‘) den Postillon. Der jeder Strophe in leicht abgewandelter Form anhängende Liedtext „… Ich wäre/würde/bliebe …, aber der Wagen, der rollt“ stellt den Bezug zum dahinfließenden Leben her, dessen Lauf man nicht aufhalten kann. (wikipedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen